Lass es einfach gut sein

Ich bin nicht der Meinung, dass wir in einer Beziehung mit anderen oder mit uns selbst immer glücklich sein müssen.

Glück muss gar nichts. Glück ist wie ein Schmetterling. Es kommt meistens dann, wenn wir versonnen und entspannt ganz bei uns selbst sind. Glück ist, wenn wir nichts beweisen wollen, wenn wir so sein können wie wir uns fühlen und wenn wir nicht ständig performen und gut aussehen müssen. Dann, wenn wir nicht in der Beweispflicht sind. Wenn wir keinen Druck verspüren der Welt zeigen zu müssen, wie intelligent und cool wir sind. Glücklich ist, wer sein Ego mal für eine Weile ins Koma versetzen kann.

Meine Glücksmomente stellen sich zum Beispiel an einem so trivialen Ort wie der Hundewiese morgens um halb 8 ein. Ich stehe einfach rum und warte. Wie eine Blume. Verwurzelt und vergänglich. Selbstgenügsam. Still.
Und dann ist es da. Ein kurzes, wohliges Strömen durch Körper und Geist, ein „wie-verliebt-Kribbeln“ im Bauch. Das Herz wird groß und der Kopf hält die Klappe. Wunderbar.

Und wenn der Hund dann seinen Haufen gemacht hat ist meine einzige Aufgabe in diesem Moment, die Scheiße einzutüten. Ich käme nicht auf die Idee, reinzutreten und mich dann tage- oder wochenlang an dem Gestank, der aus dem Profil meiner Schuhe strömt, zu ergötzen.


Das führt mich zu der Frage, warum wir genau das so gerne innerhalb unserer Beziehung zu unseren Liebsten und auch zu uns selbst tun: Die Scheiße lang und breittreten, bis fast nichts mehr zu retten ist.
Warum sind wir nicht in der Lage, einzutüten und zu entsorgen? Ganz einfach.

Lass es einfach gut sein.

Dieser Spruch nistete sich heute Morgen auf einer langen Waldrunde mit dem Hund in meinen Gedanken ein.
Lass es einfach gut sein. Hör auf jetzt! Es reicht! Haken dran.
Hör auf damit, Vergangenes wiederzukäuen. Schließ Frieden mit dem was war und lass es jetzt gut sein.

Sei jetzt hier und lass dich auf das ein, was jetzt ist und lass es gut sein.
Atme tief ein und aus und entspann dich.

Ich wünsche dir einen guten Tag!
Christine





Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s