Warum ich mal wieder keine Ahnung habe, um was es geht.

Heute ist Mittwoch. Aber es ist nicht irgendein stinknormaler Mittwoch, Anfang Februar, der sich klimakatastrophal mild und sonnig zeigt, sondern heute ist ein super gigantischer, ganz besonders wichtiger Tag: Der Women Power Day!

Ich wusste es nicht. Nicht zu wissen, ist in meinem kleinen Dasein der Normalzustand. Möglich, dass ich deshalb auch nicht über die Power verfüge, die einem solchen Tag zur Ehre gereicht.

Wie meistens gelangte ich zufällig an die Kenntnis über die Besonderheit des heutigen Tages.

Die Moderatorin auf EinsLive fordert die Zuhörer auf, Frauen zu benennen, die über besagte Women Power verfügen.
Jennifer Lopez wird aufgerufen, Beyoncé, Billie Eilish, und meine Lieblings-Schlüssel-Figur in Sachen Singen ist auch dabei: Alicia Keys.
Alles Frauen die singen, und zwar very powerfully.

Menno, denke ich, ich singe doch auch, und so schlecht bin ich doch gar nicht.

Chrrisstiiiine, reiß dich mal zusammen! Es geht nicht um dich.
Ach so. Ich dachte, ich gehe mal mit dem Trend und denke, dass sich alles nur um mich dreht.
Und Singen ist doch keine typisch weibliche Kraft und bestimmt auch nicht die einzige.

Frisch und tropfnass verlasse ich die Duschkabine, wickele mich in mein XXXL-Badetuch und lasse die Frage nach der Women Power in mir nachwirken, froh und heiter hoffend, dass sich mir eine Antwort andienen möge.

Gibt es eine Kraft, die typisch weiblich ist?
Mir fällt nichts ein.
Und bestimmt gibt es auch nicht nur eine und vielleicht ist genau das der Punkt. Frauen habe selbstverständlich unglaublich viele Kräfte, von denen Männer …. stopp.

Nicht die ewig alte Leier! Nicht dieser verhärmte Oldschool- Krampf-Feminismus.
Kräfte sind unisex.
Kräfte sind individuell. Sie sind mal da und mal nicht.

Je nachdem welche Kraft gerade gebraucht wird, ist es doch egal, ob sie weiblich ist. Oder wie sehen Sie das?

Physisch oder psychisch. Sanft oder hart. Ausdauernd oder schnell.
Spielt es da eine Rolle, welches Geschlecht darüber verfügt?

Ich denke bestimmt wieder zu einfach und übersehe wichtige, soziologische, biologische, politische, logische, emotionale und vor allen wirtschaftliche Argumente.

Weißt du eigentlich wie glücklich du darüber sein kannst, dass die Suche nach der Antwort auf diese Luxusfrage dein einziges Problem zu sein scheint?, fragt irgendein sozialkritischer Intellektueller aus meinem Multikultiteam*.

Lass mich kurz darüber nachdenken, antworte ich geduldig und frage schließlich nach.
Was genau meinst du mit Glück? Ist das eine weibliche Kraft? Ich möchte das erst geklärt haben.
Heute ist nämlich Women Power Day.

Ich wünsche Ihnen jedenfalls einen Tag mit genau der Power, die sie gerade brauchen und ich wünsche Ihnen, dass Sie sich glücklich schätzen können in einem Umfeld leben zu dürfen, in dem ihre Existenz gesichert ist.

Ein Umfeld mit sauberem Wasser, mit medizinischer Versorgung. Ein Umfeld, in dem man nicht ums Überleben kämpfen muss, in dem kein Krieg tobt und in dem wir uns alle den Luxus leisten sollten, hin und wieder nachzudenken. Auch über Dinge die bei ganz genauer Betrachtung nachrangig sind.
Aber genauso über Entwicklungen und Innovationen, die man sich eben nur dann leisten kann, wenn man sonst nichts um die Ohren hat.
Und das meine ich durchaus politisch und sozialkritisch.

Wenn es Ihnen gerade nicht gut geht, Sie Kummer und Sorgen haben oder krank und traurig sind, vielleicht Angst vor etwas haben, das Ihnen bevorsteht, dann wünsche ich Ihnen umso mehr, dass Sie die Kraft finden, daran zu glauben, dass Sie es überstehen werden.
Und das meine ich ganz ernst und ohne Ironie und Sarkasmus.

Happiness is the new rich.
Inner peace ist the new success.
Health ist the new Wealth.
And Kindness ist the new cool.
(gesehen auf Instagram)

Liebe ist unsere Superkraft.


*https://de.wikipedia.org/wiki/Inneres_Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s