Wenn ich nicht da bin, dann stirbt der Hund!

Logik ist mein großes Steckenpferd. Das kann ich! Darin macht mir niemand was vor.
Ironie vom Feinsten wie Sie gleich lesen werden.

Eigentlich verreise ich wirklich gerne! Wäre da nicht der Hund.

Es ist Februar und in ein paar Wochen wollen wir für einige Tage verreisen. Ohne Hund.
Mein Mann weiß, dass ich vor jeder Reise einen Nervenzusammenbruch bekomme weil ich fest davon überzeugt bin, dass der Hund stirbt, wenn ich das Haus länger als einen Tag verlasse.

Er versorgt mich deshalb schon seit Weihnachten mit den erlesensten Rot- und Weißweinen und behandelt  mich wie ein rohes Ei, sobald das Thema Reise zur Sprache kommt.

Übrigens ist der Hund in meiner Abwesenheit bestens versorgt. Mindestens vier von mir auf Herz, Nieren und Sachverstand überprüfte Vertrauenspersonen sorgen Tag und Nacht für das vom Tod durch Abwesenheit bedrohte Tier.

Abgesehen davon ist eine Todesursache durch das Tier sehr viel wahrscheinlicher als der Tod des Tieres selbst. Denn unsere Süße ist ein penibler Wach- und Schutzhund, robust und sehr territorial. Paketzusteller und zu klein geratene Artgenossen provozieren die Lizenz zum Töten.

Sie fragen, ob ich mir auch Sorgen um das Ableben meiner Lieblingsmenschen mache?
Keineswegs. Null. Niente. Die sind schließlich erwachsen und gesund und wissen sich zu helfen. Und außerdem können Sie Mama immer erreichen.

Aber der arme Hund kann nicht telefonieren!

Erkennen Sie die Dramatik der Situation?

Ich leide unter einer starken Umkehr-Kynophobie. Also nicht die Angst vor dem Hund, sondern die Angst um den Hund treibt mich in die mentale Umnachtung.

Der Hund liegt tiefenentspannt zu meinen Füßen und denkt wenig bis nichts. Er atmet ein und aus.  Und wird das wahrscheinlich noch einige Jahre tun, denn er ist erwachsen und gesund. Sogar dann, wenn ich nicht da bin.

Sollten Sie dennoch einen guten Tipp in der Sache für mich haben, wäre mein Mann Ihnen sehr dankbar.

Don’t panic just follow ♥
Bleiben Sie heiter.

Ein Gedanke zu “Wenn ich nicht da bin, dann stirbt der Hund!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s