Mein linker rechter Platz ist frei da wünsch ich mir die Maus herbei

Erstmal eine Pause! Sie fragen sich, warum ich eine Pause brauche und wovon? Ich sag es Ihnen.

Heute ist Semesterbeginn. Das heißt, die ersten Studienunterlagen sind online gestellt. Und ich sitze seit drei Stunden und studiere im ursprünglichsten Sinne des Wortes.

auf den Grund gehen, beobachten, sich eingehend befassen/beschäftigen, erforschen, ergründen.

Passion einer mittelalten Frau ohne Karriere?

Wer weiß schon immer so genau, warum er was tut. Und in Zeiten von Weltuntergangsstimmung ist es doch vollkommen egal, woraus wir unsere letzten kleinen Freuden ziehen. Diese beiden Sätze kamen direkt mit dem letzten Flug aus Ironien.

Fakt ist, Jura ist immer noch und immer wieder mein Ding!
Besonders Staats- und Europarecht, dazu eine Portion Methodenlehre und eine Prise Wirtschaftspolitik.
Erotik pur. Es macht mich kribbelig, dass es wieder los geht.

Gestern erfuhr ich, dass eine meiner drei Lieblingsprofessorinnen von Bielefeld nach Potsdam wechselt.
Ich war so erschüttert, dass ich weinen musste.
Selbst wenn ich die unterschwellige Nervenanspannung durch Virus und die offensichtliche durch Migräne einbeziehe: ich war und bin richtig traurig!

Es war ein Moment in dem ich einmal mehr erkannte, wie oft wir erst zu spät merken, was uns nah und wichtig ist.
Erst wenn sie gehen, die Menschen und Dinge, fällt es uns wie Schuppen von den Augen.

Woher kommt eigentlich dieser Spruch „Wie Schuppen von den Augen“?
Wissen Sie das?

Und so sitze ich am Esstisch, lese mich in unsere Verfassung und ihre Entstehung ein und lasse meinen Blick zuweilen in den eigenen und in Nachbars Garten schweifen.
Das Gelesene setzt sich beim Schweifen, wie der Fink auf den Ast, den zarte Knospen zieren.

Und die Lieblingsnachbarn richten derweil ihren Garten fein her, damit bei unserem illegalen Prosecco Gelage das Ambiente stimmig ist! Gleichwohl der Schaumwein auch in einem wilden Garten wie dem unseren schmeckt und wirkt und prickelt.

Ehrlich gesagt bin ich froh, mich wieder auf ein Thema konzentrieren zu können, das erstmal so gar nichts mit Corona zu tun hat; wenigsten zwei oder drei Stunden am Tag.

Denn alle anderen News und Infos, die seit Wochen auf Sie und mich einströmen, machen mir das Gefühl, immer blöder zu werden. Man hat gar keine Zeit, die Dinge zu prüfen und solide nachzulesen, da explodiert schon die nächste Konfettibombe.

Mit jedem Tag, den wir uns in dieser Krise befinden, verliere ich mehr den Überblick darüber, was womit und warum zusammenhängt.

Politik, Weltwirtschaft, WHO, RKI, Kalkül, Strategien, Wissenschaft, Quergedacht, rechte Strömungen und linke. Puh!

Ich kann nicht mehr! Dagegen ist jede Falllösung Erholung pur.

Ich wünsche mir eine Sendung mit der Maus die mir sachlich und neutral erklärt, wie das eine mit dem anderen zusammenhängt.

Die Maus soll darüber aufklären, was krude Verschwörung und was Fakten sind. Und bitte auch, ob es noch eine Mitte gibt und wenn ja, wo sie ist. Da will ich nämlich sein! Unbedingt.

Die Maus weiß doch bestimmt, Zitat: Warum die Welt vor einem gesellschaftspolitischen Dilemma steht, der Kapitalismus an seine Grenzen kommt, der Sozialismus nicht funktioniert und der Kommunismus ganz sicher nicht die Lösung ist. Zitatende, Danke Steffen Z.

Meine Pause ist zu Ende.
Ideenlese wird in den nächsten Wochen öfter mal eine Pause einlegen.

Denn Studium, Frühling und die 5 Kilo zu viel, vor denen ich schon mindestens zwei Jahre wegzulaufen versuche, rufen nach Zeit- und Energieinvestitionen. Hilfspakete! Bonds statt Bonbons.

Haben Sie schon gehört? Adele hat abgespeckt! Möge ihr ihre Stimme das bitte nicht übelnehmen.

In diesem Sinne. Bleiben Sie hungrig und in Stimmung! Alles andere ist Quatsch.

 

 

 

4 Kommentare

  1. „Und in Zeiten von Weltuntergangsstimmung ist es doch vollkommen egal, woraus wir unsere letzten kleinen Freuden ziehen.“
    Ich gebe meinem Bike die Sporen und wenn ich wieder regeneriert habe, labe ich mich an einer hoffentlich ausreichenden, aber wohldosierten, Menge schöngeistiger Getränke.
    Sei schön fleißig bei Deinem Studium, vielleicht kannst Du uns ja irgendwann mal sagen, ob Infektionsschutzgesetz das Grundgesetz sticht. Ich bleibe neugierig….

    Liken

    1. Sticht das Infektionenschutzgesetz IfSG das Grundgesetz GG?
      Es kommt drauf an 😉

      „Zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten dürfen durch das Infektionsschutzgesetz selbst, durch einzelne Maßnahmen, zu denen es Behörden ermächtigt, oder durch Rechtsverordnung aufgrund des IfSG die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, der Freiheit der Person, der Freizügigkeit, der Versammlungsfreiheit, des Brief- und Postgeheimnisses und der Unverletzlichkeit der Wohnung eingeschränkt, sowie ein berufliches Tätigkeitsverbot verhängt werden.“

      Sticht.

      Liken

  2. „Sehen Sie sich bloß nicht die Art. 1 bis 20 unseres Grundgesetzes an. Ihnen wird sonst vielleicht schwarz vor Augen.“
    Mir reicht schon obiger Abschnitt. Ein Grundgesetz mit dem Passus, sich selbst, zumindest in Teilen, außer Kraft zu setzen…

    Liken

    1. „Die Grenzen der Auslegung stellen jedoch nicht – wie bei der faktisch kaum änderbaren USamerikanischen Verfassung – die Grenzen des Verfassungsrechts dar. Das Grundgesetz eröffnet vielmehr in Art. 79 GG die Möglichkeit der Verfassungsänderung durch – vereinfacht – eine Zweidrittelmehrheit in Bundestag und Bundesrat. Damit trägt das Grundgesetz der Tatsache Rechnung, dass es kein heiliger Text, sondern zeitgeprägter Ausdruck eines Kompromisses und Ergebnis politischer Verständigung unterschiedlichster Verfassungsakteure ist. “

      Ich bin Fan des Grundgesetzes! Auch wenn’s manchmal weh tut. 😉 Tapfer bleiben.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s