Nichts versäumt nur geträumt

Kurz vor dem Aufwachen hatte ich einen inspirierenden Traum. Kennen Sie das? Dass Sie sich im Traum fest vornehmen, sich nach dem Aufwachen auf jeden Fall an den Traum erinnern zu wollen, weil er voll von guten Ideen war? Und dann wachen Sie auf und alles ist perdu. Futsch. Erinnerung weg. Gehirne sind faszinierend. Schon … Nichts versäumt nur geträumt weiterlesen

Du kommst mir vor wie ein Kind

Du kommst mir in letzter Zeit vor wie ein Kind, sprach meine Lieblingsschwester das aus, was ich für mich selbst auch schon festgestellt hatte. Jedoch fehlte mir die passende Bezeichnung. Genau, Kind!, das ist es, antwortete ich. Das trifft es sowas von. Ehrlich gesagt war ich erleichtert, dass das Adjektiv kindisch unerwähnt blieb. Für die unter uns, die … Du kommst mir vor wie ein Kind weiterlesen

Der Wald und die Freundschaft

Heute Nacht habe ich schlecht geschlafen. Beschissen, um es auf den Punkt zu bringen und den Zustand zu umreißen, in dem ich mich heute Morgen um 7 befand. Dabei soll um diese Uhrzeit angeblich die Welt noch in Ordnung sein. Für Frühaufsteher oder für Menschen, die mit 2 Stunden Schlaf in der Nacht auskommen. Nicht … Der Wald und die Freundschaft weiterlesen

Dich kann ich nicht essen

Das ist Bobby. Bobby hat sich derart vehement und intelligent gegen seine Schlachtung gewehrt, dass sich seine Halter entschieden, ihn leben zu lassen. Leben und leben lassen. Das heißt für mich auch, dass Sie an dieser Stelle keine moralischen Abhandlungen über Ihren und unseren Fleischverzehr lesen werden. Wer interessiert und mittelmäßig reflektiert in die Welt … Dich kann ich nicht essen weiterlesen

Von dem was ich im Kopf habe, ist eine Dame weit entfernt*

Der Kulturteil meiner Morgenzeitung mutiert langsam aber sicher zur nährenden Quelle selbst-er-finderischer Prozesse. Dazu später mehr. Das Leben ist eine sehr fragile Angelegenheit, weil unberechenbar und ganz sicher zeitlich sehr begrenzt. Da stellt man sich doch lieber früher als später dezent die Frage, ob es nicht höchste Zeit ist, dieses Geschenk entsprechend zu würdigen, so … Von dem was ich im Kopf habe, ist eine Dame weit entfernt* weiterlesen

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten