Cool? Cool.

Es piept und alle fünfzehn Minuten pumpt sich an meinem linken Oberarm eine Manschette auf.
Seit einigen Stunden bin ich stolze Trägerin eines Langzeitblutdruckmessgerätes. Was für ein Spaß!
Willkommen im Kurs Becoming Senior, Level 1.
Reif für das Präsidentenamt.

Sind Sie auch über 50? Oder sogar über 60? Und fühlen Sie sich alles in allem fit, agil und geistig frisch?
Halten Sie die sieben Kilo zu viel am Bauch für einen Ausdruck souveräner Sexiness? Und sind Sie auch der Meinung, dass die Runde um den Sportplatz alle 14 Tage reicht, und dass regelmäßiger Rotweingenuss Ihre Gefäße bestens trainiert?

Selbstwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung. Hauchzarte Kopf-an-Kopf-Rennen sind en vogue.

180 zu 90. Ihr Blutdruck ist zu hoch.

Einhundertachzig! Oh mein Gott!
Früher hatte ich 90 zu 60, und zwar überall.

Früher ist 30 Jahre her. Früher war zwanzig Kilo leichter. Früher rannte viermal in der Woche 10 Kilometer über Berg und Tal bei Wind und Wetter.

Ältere Frauen sind ja eigentlich auch nur coole Mädchen, die halt schon länger leben.
Und die niemand davon abhält, in die Pötte zu kommen und sich aus der Komfortzone hinaus zu bewegen.

Cool ist das mit dem Blutdruck nicht.
Cool ist das Rezept für 16 mg Candesartan auch nicht.
Und ob ich die Überweisung an den Kardiologen cool finde, weiß ich auch nicht so genau.

Dass ich ein Herz habe, das groß und weit ist und schlägt; und das manchmal höher und manchmal schneller tut, weiß ich.

Vielleicht weiß ich nach dem Besuch beim Fachmann für Herzensangelegenheiten aber auch, dass ich ruhig wieder durchstarten darf.
Und dann gerät mein Blut in Wallung, strömt und blubbert durch die cholesterinverengten Gassen und ich? Oder das Wesen, das ich für mein ICH halte?
ES freut sich, es lacht, es weint, es hofft, es liebt. Läuft. Trotz all dem Mist (oder heißt es trotz allen Mistes?) und aller Befürchtungen, die in der großen und kleinen Welt unterwegs sind.

Und das ist cool.
Sich freuen zu können, Emotionen zeigen zu können, zu lieben und zu lachen und sich selbst und seine Zipperlein nicht allzu ernst zu nehmen.

Es piept an meiner Hüfte.
138 zu 80.
Spülmaschine, Waschmaschine und der Trockner stimmen ein.
180 zu 90.
Ursache und Wirkung.

Ich mache mich auf den Weg.
Becoming senior?
Becoming cool older woman!

This is not america.

With love, see you soon.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s