Vielfalt on Blog

Im Spätsommer 2006 ging Ideenlese zum ersten Mal online. Ich schrieb über die Liebe zum Laufen, denn damals lief ich in gemäßigtem Tempo halbe und ganze Marathons und Hermannsläufe und kommentierte Einbrüche, Erfolge und Ergebnisse. Was gibt es schließlich Interessanteres? 2015 beendete ich das Bloggen. Irgendwie war ich des Schreibens müde und auch des Laufens. […]

Mehr

Informationsreizüberflutung

Ich freue mich sehr, hier auf Ideenlese einen Gastbeitrag veröffentlichen zu dürfen. Da kommt mal etwas Leben in die One-Woman-Show. Wenn Sie übrigens auch Interesse und Lust am Schreiben haben, bisher aber vor einem eigenen Blog zurückschreckten, nur keine Hemmungen. Schreiben Sie mir gerne eine Email oder rufen Sie mich an und lassen Sie uns […]

Mehr

Der kleine Ken möchte beim Aldi abgeholt werden

Waren Xavier und Attila eigentlich gemeinsam auf Verschwörungstournee? An einem Tag von München über Stuttgart nach Berlin? Ist ja schnell gemacht. Die kleine Version des Ken Jebsen war jedenfalls allein, also ohne Barbie, hier bei uns im Dorf zugange und postierte sich samt seiner abstrusen Parolen direkt vor dem Aldi. Wenn ich ihn richtig verstanden […]

Mehr

Schaffen wir doch endlich den Muttertag ab!

Mutter ist eine Frau, die ein oder mehrere Kinder auf die Welt gebracht hat. Während Mutterschaft sich über biologische, rechtliche und soziale Aspekte definiert, ist es gleichermaßen ein Prozess privater und individueller Ausgestaltung, dem eine bewusste Entscheidung vorangeht. Jedenfalls dann, wenn eine Frau nicht zu Empfängnis und Schwangerschaft gezwungen wird oder andere Gründe zu einer […]

Mehr

Warum Lockerungen mich noch nicht locken

Mal ehrlich. Butter bei die Fische. Sie haben sie doch auch. Die coronale, corvide Dünnhäutgkeit. Stimmt’s? Geben Sie es ruhig zu. Wir sind hier ganz unter uns. Selbst wenn Sie nicht fünf Kinder zwischen Vorschul- und Pubertätsalter auf 65 Quadratmetern Etagenwohnung ohne Balkon bespaßen müssen und ihr Partner sich sein mittägliches Mettbrötchen selber schmiert, piesackt […]

Mehr

Sind Sie auch eine Corona-Rückenfreihalterin?

Wird Corona uns Frauen wieder zu Hausfrauen, schlimmer noch, zu Hausmütterchen machen? Erleben wir eine Renaissance der 1950er Jahre? Ist Corona weiblich, angesichts der Tatsache, dass Frauen mehrheitlich in kümmernden Berufen tätig sind? Sind Frauen die wahren Opfer der Krise, obwohl viel mehr Männer an den Folgen von Corvid 19 sterben? Wie können wir all […]

Mehr