Warum ich nicht über die Wechseljahre schreibe

Nein. Niemals. Fakt ist, ich werde nicht über dieses Thema schreiben. Ich will das nicht. Schlüpfereinlagen, Lachtröpfchen und Pillen gegen Blähungen, die Kilimandscharo oder so heißen, penetrieren, unterstützt von gleitenden Vaginalcremes die schiefergraue Wattewolke, in die ich mich eingehüllt habe. Soso, flüstert die grantige Horrorvision und fletscht ihre spitzen Zähne, du willst also nicht. Das wird dir nichts nützen.Du bist fast 56. Weißt du wie alt das ist? Sehr sehr alt. Hitzeschauer steigen langsam in mir hoch, ich greife zum Fächer. Die Vision visioniert versiert bis ins Detail und spricht, Hinter den Punkten eins bis zwanzig auf deiner Löffelliste blinken … Warum ich nicht über die Wechseljahre schreibe weiterlesen

Don’t let the church in the village

Lassen Sie mal die Kirche im Dorf! Übertreiben Sie nicht so. Halten Sie die Füße still und den Ball flach. Warten Sie einfach ab, bis fahrlässige Bauarbeiter das heilige Dach in Brand setzen und l’église in sich zusammen fällt. Dann können Sie Stück für Stück wieder aufbauen, was vom alten Gemäuer übrig ist. Was für eine innovative Idee! Finden Sie nicht? Das ist so, als würde mir Google Maps vorschlagen, mich per Karte in Papierausführung zu Zielen zu führen, die ich bereits ohne Hilfe und mit „Augen zu“ finde. Wenn ich abnehmen will aber weiterhin zu viel esse und keinen … Don’t let the church in the village weiterlesen

Erst viel Humor, dann viel Tumor

Sie finden die Überschrift makaber? Michael Vincke war offenbar ein humorvoller Mensch. Er hatte noch Zeit, seine Todesanzeige selbst zu verfassen. Tschüss ihr Lieben. Danke für eure tolle Freundschaft. Nicht traurig sein – ich hatte ein schönes Leben. (HK, 9.01.2020) Michaels Leben endete am 7. Januar 2020. Er wurde 57 Jahre alt. Ich kannte ihn nicht. Sympathie post mortem und das Gefühl, dass da einer gegangen ist, dessen Humor und Klugheit die Welt noch gut hätte gebrauchen können. Falko fragte, ob man sterben müsse um zu leben. Mein Lieblingsnachbar vermutet, dass wir leben um zu sterben. Zwei Positionen oder doch … Erst viel Humor, dann viel Tumor weiterlesen

Lass es einfach gut sein

Sind Sie glücklich? Da haben Sie aber echt Glück! Sie Glückspilz. Glück muss nämlich gar nichts. Glück ist wie ein Schmetterling. Es kommt meistens dann, wenn wir versonnen und entspannt ganz bei uns selbst sind. Glück ist, wenn wir nichts beweisen wollen, wenn wir so sein können wie wir uns fühlen und wenn wir nicht ständig performen und gut aussehen müssen. Dann, wenn wir nicht in der Beweispflicht sind. Wenn wir keinen Druck verspüren der Welt zeigen zu müssen, wie intelligent und cool wir sind. Glücklich ist, wer sein Ego mal für eine Weile ins Koma versetzen kann. Meine Glücksmomente … Lass es einfach gut sein weiterlesen

Chill mal Lotte. Wie wir unsere Ehe gerettet haben.

Sind Sie auch ein Freak? Ein Liebesbeziehungsfreak? Also ich bin einer. Verliebtsein bis zum Durchknallen, Sex ohne Ende, Wahre Liebe, Happy End. Ach es kann so schön sein! Und in diese wunderbare Vorstellung von Romantik knallt dann rücksichtlos das Duo Infernale: Theorie & Praxis. Mein Mann und ich sind seit über dreißig Jahren verheiratet. Wir haben damals nicht lange gefackelt. Sechs Monate reichten uns bis zum Jawort.Nach heutigen Maßstäben ist das natürlich ein Wahnsinn.Heute braucht die Braut für die Auswahl und das Anpassen des Kleides allein schon vier Monate.  Damals fragte meine Mutter meine Oma, was sie denn von dieser … Chill mal Lotte. Wie wir unsere Ehe gerettet haben. weiterlesen

Warum ich mal wieder keine Ahnung habe, um was es geht.

Heute ist Mittwoch. Aber es ist nicht irgendein stinknormaler Mittwoch, Anfang Februar, der sich klimakatastrophal mild und sonnig zeigt, sondern heute ist ein super gigantischer, ganz besonders wichtiger Tag: Der Women Power Day! Ich wusste es nicht. Nicht zu wissen, ist in meinem kleinen Dasein der Normalzustand. Möglich, dass ich deshalb auch nicht über die Power verfüge, die einem solchen Tag zur Ehre gereicht. Wie meistens gelangte ich zufällig an die Kenntnis über die Besonderheit des heutigen Tages. Die Moderatorin auf EinsLive fordert die Zuhörer auf, Frauen zu benennen, die über besagte Women Power verfügen.Jennifer Lopez wird aufgerufen, Beyoncé, Billie … Warum ich mal wieder keine Ahnung habe, um was es geht. weiterlesen

Warum ich nicht jeden Tag was Neues mache

Vor mir liegen die mürben Reste eines Zollstockes. Die Papierfetzen meiner eigenen Grabrede ruhen ganz oben auf dem vollen Papierkorb, der neben meinem Schreibtisch überquillt. Eigentlich müsste ich ihn dringend rausbringen, staubsaugen und die Wäschekörbe leeren. Es kann gut sein, dass sich auf dem Grund der Körbe noch zerknitterte Klamotten aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts befinden. Schaffen Sie es, Ihre Wäschekörbe immer ganz zu leeren?Ist Ihr Haushalt tip top? Glückwunsch. Sie haben Ihr Leben im Griff oder eine Haushaltshilfe im Budget oder keinen Wachhund der einen Einsatz solcher Hilfskraft vehement zu verhindert weiß. Nein. Moment. Wenn Sie so … Warum ich nicht jeden Tag was Neues mache weiterlesen